HGAA Foto

Hypo Group Alpe Adria AG

Als Hypo Group Alpe-Adria AG (HGAA) wurde ab 2004 der gesamte Konzern bezeichnet und umfasste somit die Hypo Alpe-Adria Bank International AG (HBInt) und ihre Tochtergesellschaften und Beteiligte.

Die Kärntner Landes-Hypothekenbank wurde 1894 vom Kärntner Landtag gegründet. 1990/91 wurde sie in eine Aktiengesellschaft, die Kärntner Landes- und Hypotheken Aktiengesellschaft, umgewandelt. Zu diesem Zeitpunkt war die Kärntner Landesholding Alleinaktionär. 1999 wurde der Name in Hypo Alpe-Adria-Bank AG (HBA) geändert. Fünf Jahre später, 2004, wurde die HBA gespalten und umbenannt in HBInt. Die Geschäfte in Österreich wurden auf die HBA, nun ein Tochterunternehmen der HBInt, übertragen. Die HBA wurde im Rahmen eines Umstrukturierunsplans 2013 an die indische Gruppe Anadi Financial Holding verkauft.