Wer wird für NEOS im U-Ausschuss sitzen?

NEOS ist im U-Ausschuss durch den Budget- und Finanzsprecher Rainer Hable vertreten, der als Rechtsanwalt die besten Voraussetzungen für eine kritische und sachliche Auseinandersetzung mitbringt. Hable hat sich seit seiner Angelobung als Abgeordneter mit dem „größten Bankraub der Zweiten Republik“ befasst und gemeinsam mit FPÖ und den Grünen die erfolgreiche Hypo Petition zur Einsetzung des Untersuchungsausschusses unterstützt.

Unterstützt wird Hable von einem kleinen Team aus Fachreferent_innen, Berater_innen und Analyst_innen, die aus den Millionen Aktenseiten ein Drehbuch für die Befragung erstellen. Wichtig ist Hable vor allem die Anlieferung aller wesentlichen Akten, so auch jene der Hypo-Nachfolgerin und heutigen Abbaugesellschaft HETA. Die größte Gefahr für den Untersuchungsausschuss sei, nur an der Oberfläche zu kratzen und nicht in die Tiefe zu gehen.

Als Ersatzmitglied wurde der Bankenexperte Gerald Loacker nominiert.  Alle weiteren 17 Mitglieder sowie die Vorsitzenden, Verfahrensrichter_innen und -anwält_innen sind unter dem Punkt „Wer ist Mitglied im U-Ausschuss“ gelistet.